Mein Austauschjahr in Bahia

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Bahia, D4550
   Rotary Youth Exchange



http://myblog.de/zurzeitinbrasilien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wieder im Lande

Halli hallo und einen wundersch?nen guten Morgen,

ich bin wieder da! Und zwar schon seit 10 Tagen. Am Sonntag, 17.07., morgens um sechs in Frankfurt gelandet! Leider hats mich aber letzte Woche schon super schnell ziemlich niedergestreckt: Bin total krank geworden, mit allem drum und dran. War schon drei Mal beim Arzt, das letzte Mal heute zum Blutabnehmen. *augenroll*

Also: Lasst mich erstmal sch?n wieder gesund werden, dann schreibe ich mal einen ordentlichen Bericht ?ber meine letzten Tage in Br und die ersten in D - au?erdem kann ich ja jetzt wieder Fotos hochladen. *smirk*

In diesem Sinne,
bis (hoffentlich) ganz bald

Franzi
27.7.05 11:27


Werbung


Well...

mein Austausch ist zuende. *g*

Morgen fahre ich per Bus zuruech nach Salvador, werde da noch eine Woche Urlaub machen, Geld ausgeben (Oh je...) und hoffentlich ein bisschen Sonne abbekommen. Schliesslich fliege ich von da aus weiter nach S?o Paulo, zurueck nach Frankfurt - und ganz vielleicht trefft ihr mich dann schon in weniger als zwei Wochen auf der Strasse. ;-)

So will ich mich endlich ein mal bei allen Lesern meines Blogs bedanken. Ich finde es einfach toll, dass weit ueber 2000 Besucher hier gelesen haben, dass ich ueber 100 Eintraege im Gaestebuch stehen habe - vielen, vielen Dank!

In den letzten Tagen ist nichts weltbewegendes mehr passiert, haette ich etwas mehr Platz im Terminkalender gehabt koennte ich jedoch endlich mal wieder etwas 'sinnvolles' hier schreiben... Da ich jedoch in den letzten Tagen von einem Abschiedstreffen zum naechsten renne, Koffer packen muss und noch ein paar Sachen zu organisieren habe bleibt es vorerst bei diesen Zeilen - sobald ich zurueck in Deutschland bin werde ich meine letzten Tage hier etwas ausfuehrlicher beschreiben, und hoffentlich auch meine Bilder aus Brasilien endlich, endlich hochladen koennen...

Bis dahin -
noch mal vielen Dank,
wuenscht mir einen guten Flug! ;-)

Alles Liebe
Franzi
7.7.05 21:30


Halli Hallo und einen schoenen Gruss aus Brasilien!

Zuerst einmal die Antwort auf die Frage, warum ich so lang nichts mehr hab von mir hoeren lassen?! Ganz einfach... Es gab nichts zu erzaehlen. Und zwar wirklich nichts. Ich lebe hier lustig vor mich hin, habe meinen Alltagsrhythmus, gehe in die Schule, wasche meine Waesche, geh abends mal aus (Kino, hauptsaechlich) - aber das wisst ihr doch schon! Da ich mit den meisten von euch aber sowieso in irgendeiner Form in Kontakt stehe, wollte ich auch nicht jede Woche ein fast schon gezwungenes "Alles gut hier, hoffe bei euch auch" hinklatschen. *hust* Wie auch immer. Es ging mir gut, das tut es auch weiterhin, ich hoffe euch genauso!

Es ist der 15. Juni. Sprich, ich bin seit 10 Monaten in Brasilien. Und fliege in einem Monat und fuenf Tagen wieder zurueck, schon ab dem 09.07. bin ich nicht mehr in Teixeira, sondern Salvador (Urlaub! *squee*). Das ist allerdings einen Eintrag wert, wenn es auch nicht gerade eine Neuigkeit ist... *g*
Ein lustiger Gedanke, in ein paar Wochen einfach - wie vor einem Jahr - wieder die Koffer zu packen und wegzufliegen. Ich werde alle paar Tage gefragt - und, freuste dich auf zuhause???
Natuerlich freu ich mich, Depp!, denk ich. Ist das nicht normal?! Ich freue mich tierisch auf irre viele Leute und Dinge! Das heisst aber nicht, dass ich nicht auch ein bisschen traurig bin, wieder hier wegzumuessen - und so soll es schliesslich auch sein. Ich habe hier eine Menge neuer Dinge gesehen und kennengelernt, und auch wenn ich gerne mal ueber die Langeweile und noch mehr hier fluche, werde ich trotzdem vieles vermissen. Nun ja - so ist das eben, Austauschjahr. Da komme ich nicht rum.
Was machst du denn als erstes, wenn du wieder zuhause bist? Oh, das ist nicht einfach... Am liebsten wuerde ich wahrscheinlich 100 Dinge auf einmal tun: deutsches Koernerbrot essen, in meinem Bett mit Flauschdecke schlafen, Fernsehn gucken, in die Stadt fahren, ... Und mein Zimmer wieder erobern! Es wird sicherlich so einige Ueberraschungen geben wenn ich in meine eigenen Schraenke gucke... *freu*

So siehts aus. Bevor ich mich also bis zum naechsten Eintrag verabschiede, will ich noch ein paar Dankesworte loswerden:

Und zwar fuer die Anke, die fuer mich die Aktion Kurswahl organisiert hat! Das fand ich sehr lieb, dankeschoen! (Rausgekommen ist uebrigens Deutsch und Englisch LK, und zum Pflichtunterricht Latein, Bio, Info, F? Kunst + Bio und Musik. Wen seh ich wo? Meldet euch!!!)
Dann Frau Andrea Pauly, die hat mich naemlich fuer die WLZ schreiben lassen und meine Artikel mit Bildern fertiggemacht! Dankeschoen!
Ausserdem all den Menschen, die sich hier immer mal wieder in meinem Gaestebuch eingetragen haben! Auch wenn ich nicht immer sofort antworte, lesen tue ich die Eintraege natuerlich immer! Danke!

In diesem Sinne bis ganz bald,
spaetestens Mitte Juli, ehh...

liebe Gruesse
Franzi
15.6.05 20:52


Servus und hallo!

Ich bin wieder von meinem Wochenende in Ilh?us zurueck. Es war... Och ja, ganz in Ordnung. Nicht uebermaessig toll, aber auch nicht schlecht. *schulterzuck* Einen ausfuehrlichen Bericht dazu gibt es erst beim naechsten Mal, denn jetzt moechte ich gern von einer ueberaus ausserirdischen Begegnung berichten, die ich gestern Nacht hatte. Dazu muss ich jedoch eine dringende Warnung aussprechen: *** Arachnophobiker bitte nicht weiterlesen!!! ***

***

Mitternacht. Teixeira de Freitas, BA / Brasil. Franzi sitzt im Auto, auf dem Weg vom Busbahnhof nachhause. Nur etwa 5 Meter vom Hause ihrer Gastfamilie entfernt faengt sie ploetzlich an zu schreien.

Ahhh! Da ist eine Spinne! Halt an! Halt AN! Ich muss ein Foto machen!!!

Hektisch kramt sie ihre Kamera raus und spring aus dem Wagen. Und da sitzt sie: eine Tarantel.

"Der Familie der Wolfspinnen geh?ren derzeit ca. 2300 Arten in 102 Gattungen an. Zu ihnen geh?ren auch die ungef?hrlichen "Taranteln" (ehem. Tarentula, vorwiegend Alopecosa zugerechnet)."

Quelle: Wikipedia

Nachdem ich hier schon einige Male tote Spinnen auf der Strasse gesehen habe, wollte ich immer schon mal eine echte Tarantel treffen. Ich war also total begeistert als ploetzlich direkt vor meiner Nase eine rumkrabbelte. Und was soll ich sagen, hier die visuellen Ergebnisse meiner Jagd:

Tarantel vor Nachbars Garten

...Tarantel?!

- Oder gar... ???

Nahaufnahme

Leider sind die Bilder beim Hochladen irgendwie arg geschrumpft, urspruenglich konnte man sich mit Kankras Hintern naemlich den ganzen Bildschirm fuellen. Naja. Bei Bedarf verschicke ich aber gern nochmal die Originale... *hrrhrr*

Fazit: Taranteln sind toll! Ihr braucht echt keine Angst vor denen haben, erstens sind die total harmlos und gucken dich ueberhaupt nicht an, selbst wenn du aufgeregt wie ich mit ner Kamera in der Hand um sie rumspringst (solange du sie eben nicht mutwillig auf die Palme treibst), nicht mal giftig sind sie, ausserdem sind sie zweitens im Gegensatz zu Viechern wie Kakis, Fliegen und Ratten kein Stueck unhygienisch und auch keine Krankheitsuebertraeger.

Schliesslich stand ich direkt ueber ihr auf der Wiese, meine Hand nur 30 cm ueber ihr. So nah waere ich freiwillig keiner Kaki gekommen. HA!

Kankra lives!!!
25.4.05 22:48


Halli Hallo!

Ich bin uebers Wochenende weg, da ist son Treffen in Ilh?us wo ich gar net hinfahren mag! *piens* Aber ich muss jaaa!!! *sing* Naja. Bin am Montag wieder da, dann schreib ich vllt mal ein bisschen mehr dazu, nun muss ich aber los mein Koeffersche packen! Wuensch euch ein schoenes Wochenende! *wink*

Es gruesst -
Franzi

P.S. - Bex und Sylvia, hab mich sehr ueber eure GB Eintraege gefreut! Mails kommen dann naechste Woche, heut schaff ichs nicht!
20.4.05 21:51


FOTOS!!!

3 neue von mir auf der Startseite und dann noch eine Hand voll unter "Ostern". Hab so lang geladen, bis der Rechner wieder abgestuerzt ist, immerhin etwas hats diesmal gebracht! *strahl*

Gruessle!
15.4.05 22:29


Halli Hallo!!! *sing*

Jaja. Ich hab keine Laune. Ist doch mal was! *hugh* Aber dafuer endlich mal ein paar weltbewegende News (haha):

Ich komme frueher nachhause!!!

Als ich am Dienstag im Reisebuero war, wurde mir mitgeteilt, dass wer ganz zauberhaftes meine Reservierung gestrichen hat. Huch!, oder so was... Und jetzt ist der Flug dicht. Also musste ich den naechst moeglichen Termin nehmen. Und der ist... *trommelwirbel* Der 20. Juli! Also gut 2 Wochen frueher! Freu euch (bitte)!!!

Sonst gibts nichts. Ich wohn grad im Haus vom Onkel meiner Gastmutter, weil die naemlich jetzt nach Salvador duest und einen Geburtstag feiert. Hmpf. Ist aber schon okay so, ob ich meine Praesentation hier oder im Nachbarhaus mach, ist eigentlich worst, in einer Woche muss sie halt fertig sein.

Und sonst... adieu!!!

Mag euch und bis bald,

Franzi

P.S. - Son las nueve y doce! Ich kann Spanisch!!! Y tu?!
15.4.05 02:08


Huhu liebes Volk.

Ich hab eine Sorge. Gestern war es noch eine ganz grosse, heute ist sie schon ein bisschen kleiner. Ich betitel sie gern als "Gewaechs".

Gestern stellte ich fest, dass sich das Zahnfleisch bei mir irgendwie vom letzten Backenzahn loest und fing schoen an Panik zu schieben, wie sich das gehoert. Schliesslich hab ich damit grad generell ein paar Probleme, irgendwie entzuende ich mir hier staendig was und im Moment in erster Linie das Zahnfleisch. Deshalb futter ich auch grad munter ne Packung Tabletten (Ihr seht also wofuer ich hier mein Geld ausgebe!!!).

Als ich gestern Abend aber dann doch noch mal richtig nachgeguckt hab und mit ner Lampe mein Innerstes zum Leuchten brachte, sah ich da - nen Zahn!!! Erster Gedanke: "Oh Gott sei Dank, es ist keine schlimme Krankheit da hinten und alles wird gut!" Zweiter Gedanke: "Oh Gott, da spriesst was!!!"

Ja, ein Zahn halt! Kann das was anderes als ein Weisheitszahn sein? Weh tut es nicht, das bleibt hoffentlich auch so. Da die Familie immernoch im Urlaub ist muss ich noch ein bisschen warten bis ich da drueber reden kann. Mal schaun was das noch gibt. Wenn ich den jetzt naemlich ziehen lassen muesst oder so was in der Art, ... DAS werde ich mit Sicherheit nicht hier in Brasilien machen. Kommt also ganz darauf an wie akut dieses Dingen ist. Aber ich ueberleb auch das noch, hihi... *augenroll*

Wenn sich da aber einer von euch auskennt, darf er mir gerne einen erzaehlen, weil ich hier nicht gleich zum Zahnarzt rennen will, ist hier immer son bisschen kompliziert...

Hugh! Mit freundlichen Gruessen
Franzinha
4.4.05 20:09


Huhu liebe Freunde und Feinde!

Jaja, ihr habt grad einen schweren Verlust erleiden muessen. Ich hab mich noch mal an das Foto-Problem gesetzt und tatsaechlich ein popeliges Internet Caf? aufgetan, dass CD Laufwerke hat. Die Fotos waren sogar schon auf der Platte... Aber dann ging gar nichts mehr. Und nach ner guten halben Stunde hatte ich die Nase voll und habs aufgegeben zu versuchen sie hochzuladen. Ende der Geschichte: Ich werd versuchen in nem andern Caf? meine Bilder ueber den MP3 Player und USB hochzuladen... Mal schaun ob das so geht wie ich mir das vorstelle. Wenn nicht, gehen mir so langsam echt die Ideen aus. Toll.

Dann wollte ich doch noch meine neuen Erkenntnisse loswerden, oh ja... Fangen wir also an. Thema: Mal wieder Gastfamilie.

Wie war das noch gleich... Ich werde betueddelt ohne Ende, alle haben mich ganz schrecklich lieb und ich bin ueberall und ueberhaupt der Star der Manege. Das ich das toll finde hab ich nie behauptet, genaugenommen geht es mir schon seit einer ganzen Weile kraeftig auf die Nerven ueberall angestarrt zu werden, besonders die Frage "Und, magste Brasilien?" ruft akuten Breckreiz bei mir hervor. Nun denn - als wir schliesslich die Uli aufgesammelt haben sah das aber alles ein bisschen anders aus!

Die war dann naemlich auf einmal viel interessanter. Ich war nicht eifersuechtig und bin es auch nicht, kein Stueck, aber das zeigte mir ebenhalt mal wieder in vollster Pracht wie absolut ersetzbar ich auch in diesem Hause bin. Die Spitze war folgender Satz: "Mensch Uli, du musst uns unbedingt noch mal besuchen kommen, wenn die Claudinha und Fernanda da sind, vllt im August wenn die Franzi wieder weg ist..." - Hurra. So ging das dann die ganze Zeit wieder. Und jetzt darf ich noch Adressen an die Claudia und Fernanda verschicken damit die auch ganz schnell Freundschaft mit der Uli schliessen koennen. Hurra, hurra!

Das Ende vom Lied: Uli ist wieder weg und ich bin auf einmal doch wieder toll. Aber leider will ich das nicht mehr sein. Die Erkenntnis ist also, dass ich einfach nur ein toller Tochter-Ersatz sein soll, weil halt sonst grad keiner da ist, aber leider hab ich da ueberhaupt keine Lust zu. Da hab ich auch schon mit der Uli drueber geredet: Die Gasteltern, insbesondere die Gastmutter, will halt einen dahaben zum Betueddeln und all so was, laesst sich den ganzen Tag irgendwelche Sachen erzaehlen, aber hoert dabei noch nicht mal zu. Ich hab nicht mitgezaehlt wie oft wir dieses WE erklaert haben wie die Uli ihren Austausch hier macht, und nachher hat sie es doch nicht geschnallt... *augenroll*

Nun. Ich mach hier also noch schoen meine 4 Monate und denk mir meinen Teil, wer mir aber nicht zuhoert wenn ich was erzaehl braucht auch nicht darauf zu hoffen, dass ich mir zum 1000. Mal anhoer wie toll Claudinha und Fernanda sind, was sie alles machen und ueberhaupt wie sehr die Gastmutter sie doch vermisst. Mit Verlaub, da schalt ich auf Durchzug und nick nur immer mal kurz. *trotz*

Weitere Erkenntnisse:
* Wir sind scheibe im Hirn.
* Und scheisse.
* Und A.......... -
* Aber doch toller als die andern.
* Wer immer den Bericht schrieb, hatte nicht recht.

Und dann noch was... *hihi* Ich mag hier grad mal ein paar Zeilen aus einem Bericht zitieren, den man hier in voller Laenge geniessen kann:

Sch?ne S?ttel, wunde Hintern
Auf Pferden durch die Mongolei
von Hajo Fr?lich

Vier Monate, von April bis August 1999, wollten wir quer durch die Mongolei reiten. Henrik und ich, angehende Studenten aus Hannover, waren im Umgang mit Pferden blutige Anf?nger. Das wurde uns schon bei der Ankunft in Ulan Bator schmerzhaft bewusst: Die Pferde, sagte uns ein mongolischer Freund, seien noch zu sehr geschw?cht vom Winter. Wir sollten bis zum Sommer warten. Das taten wir auch, und so wurden aus vier Monaten sechs Wochen als Steppencowboys. Aber von denen zehren wir bis heute.

Dass er sich Sorgen macht, l?sst T?m?r uns deutlich sp?ren. Gestern Abend, als wir die Pferde zum Weiden aus dem Ort f?hrten, redete der 27-J?hrige pausenlos auf uns ein. Dass wir nicht vergessen, die Tiere nachts sorgf?ltig anzubinden, dass wir sie in der Mittagshitze blo? nicht grasen lassen, dass wir sie regelm??ig tr?nken.

Heute beim Abschied ist der sonst so lustige Mongole ganz still. Er kennt unsere beiden Wallache seit Jahren, vor drei Tagen haben wir sie seinem Vater abgekauft. Der beige hei?t jetzt Ezechiel, Niemand der rostbraune. Noch einmal legt T?m?r seine Arme um ihren Hals, streicht jedem ?ber die Stirn. ?Sajn jawaaraj", fl?stert er beschw?rend, ?Gute Reise".

Daheim in Hannover hatten wir die Marlboro-Werbung und Terence Hill vor Augen, im Kopf Erz?hlungen von Sven Hedin. Jetzt, endlich im Sattel, den Hut weit in den Nacken geschoben, ist uns doch etwas mulmig zumute. Eine Weile noch winken T?m?r und seine Cousine Ganga, dann sind wir allein. Dass wir weder reiten k?nnen noch Mongolisch oder auch nur Russisch sprechen, daran denken wir jetzt nicht.


Keine Angst Mama, dieses Jahr nicht mehr! Aber dann... Wer will alles mit?!

In diesem und anderen Sinnen,
mit auesserst freundlichen Gruessen

Franzi(nha a bruxinha)
1.4.05 21:36


Servus, ich bin wieder im Lande!

Nein, leider nicht in diesem euren meinem Lande, aber im Lande Bahia, TDF um genau zu sein. Das Wochenende war ich ja nun anner See mit der Uli, und es war einfach saugeil!!!

Mittwochs hab ich Schule geschwaenzt, nen tollen deutschen Kuchen gebacken (Der aus Mangel an gescheitem Backpulver und dafuer aber Salz in der Margarine eigentlich nur mittelmaessig war) und bin dann in die Stadt, wo meine Gastmutter mich aufsammeln wollte um mit mir die Uli am Busbahnhof abzuholen. Aber wir sind ja in Bahia. Also war sie zu spaet. Auf der Fahrt (Die normal so um die 5 Min dauert) musste sie dann unbedingt noch mal am Krankenhaus anhalten und 3 Leute besuchen und bei ihrer Arbeit 20 Minuten schwaetzen. Das Ende vom Lied - wir waren natuerlich viel zu spaet und die Uli dachte sie waere irgendwo, aber nicht unbedingt in Teixeira. Naja. Nachmittags haben wir also erstmal ne Menge gequasselt und sind dann in die Stadt, in den Indien Laden und Supermarkt und so. War lustig! Abends haben wir noch den Last Samurai geguckt, dann gepennt. Schliesslich hat die Busfahrt ja auch 27 Stunden gedauert, nach so was bin ich ja auch immer platt.

Donnerstags konnten wir bis um 12 ausschlafen, haben zu Mittag gegessen, Koffer gepackt, und sind nach Guriri an den Strand gefahren. Gegen 5 waren wir da, da mussten wir dann erstmal das bloede Haus da putzen... Hatte nachher 3 Blasen vom Fegen! *piens* Abends sind wir dann endlich mal an den Strand, da waren naemlich ein paar kleine Buden und Bars und all so was. Um 11 mussten wir aber schon wieder zurueck... Tolle Gastmutter. *noel*

Freitags um 9 sind wir aus dem Bett und gleich in die Badeklamotten rein. An den Strand! So toll war der leider nicht, aber so ganz witzig wars doch. Braun und rot geworden, im Meer geschwommen und in der Sonne geschwitzt. Mittagessen, und zu unserem Schock die Ankunft weiterer Leute im Haus (Da waren ja nun schon Uli und ich, Gasteltern und Tio und Tia!) - nicht schoen! Gar nicht schoen! Also haben wir uns schnell wieder abgemacht in die Stadt und n Eis gegessen. Danach sassen wir noch ein bisschen im Sand in der Sonne, und dann sind wir zum Kaffee nachhause. Abends waren wir wieder da am Strand. Na, das war ein bisschen... Misslungen, wuerd ich sagen. Aber nicht wegen uns. Weil wir sind ja sch... toll! *hrrhrr* Und es war auch trotzdem lustig, auch wenn ein bisschen arg chaotisch. No risk no fun, oder so was.

Samstags waren wir morgens wieder am Strand, da es nachts aber geregnet hatte war es schoen kuel und bewoelkt, da wurde man nicht so leicht rot. Mittagessen. Dann sind wir shoppen gegangen. Ich hab einen tollen neuen Rock erstanden, einen Schal und Raeucherstaebchen, die riechen ganz toll. Dann haben wir jeder 3 O-Saefte getrunken, weil die so lecker waren. Und dann das Klo besucht. Und waren wieder im Hause Kaffee trinken. Dann wollten wir wieder auf die Achse, musste aber auch ne Zeit lang mit den Neuankoemmlingen verbringen, das war recht gezwungen und nicht so irre toll. Die konnten wir aber auch noch abschuetteln, und zu der dollen Fete wollten sie auch nicht mehr. Gott sei Dank. Wir naemlich auch nicht.

Sonntags sind wir schon zurueck gefahren, am spaeten Vormittag. Nachmittags waren wir hier in TDF in der Stadt und haben Eis gegessen, war lustig! Abends waren wir im Kino, in "O amigo oculto", der ist mit Robert DeNiro und ich weiss leider gar nicht wie der auf Deutsch heisst. Ist son Psycho Schocker, der war aber ganz gut so. Und das Popcprn erst!

Montags musste dann wieder Schule... Nun ja. Ich schaetze, so schnell ist hier noch kein Tag in der Schule rumgegangen! Wenn man als auf D reden kann... Nachmittags waren wir nochmal in der Stadt shoppen und ich hab nen saugeilen Rock und 3 Shirts gefunden, war ja geil! Und neue Flip Flops, die alten sind naemlich echt... alt. Abends haben wir uns noch DVDs angeguckt und gelabert.

Ja, und gestern... Schule, Mittagessen, Uli hat gepackt und wir haben Bilder angeguckt und Musik kopiert und so was, und dann mussten wir auch schon zum Busbahnhof, was gar nicht witzig war!!! Jetzt ist die Uli naemlich wieder weg und ich hock hier toll alleine rum. Na. Mengmei, oder wie. *piens*

Ein paar tolle neue Erkenntnisse hab ich ja jetzt schon, aber da die Internet Zeit grad rum ist werd ich die naechste Woche schreiben! Wuensch euch also noch was, meldet euch alle mal wieder bei mir, buedde!

Com saudades und mehr und konichiwa und mehr und ueberhaupt -

Hab euch lieb!!!

Franzi

Und Uli, ich mail dir mal irgendwie schnell, du! Noch 3 Monate! *heul*
30.3.05 22:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung